Menü öffnen

Offener Sonntag in der Grünen Spielstadt

Sonntag. 5. August 2018
Musik und Kinder-Kunst − Vorletzter Offener Sonntag in der Grünen Spielstadt

Bereits ab 13 Uhr ist das Naturerlebnisgelände in Bonn-Dransdorf wieder für alle geöffnet, die mit der Familie einen entspannten Sonntag im Freien verbringen wollen. Wer möchte, kann sich ein Picknick mitbringen. Für Kaffee und Kuchen ist aber auch gesorgt.

Nur noch zwei Mal in diesem Jahr öffnet die Grüne Spielstadt ihre Pforten für einen Offenen Sonntag: Am 5. August tritt der Musiker Ijaz Ali um 15.30 Uhr und 16.30 Uhr jeweils für eine halbe Stunde auf. Seine selbstgeschriebenen Songs lassen kleine und große Zuhörerinnen und Zuhörer mitsingen und mittanzen. Auch an diesem Offenen Sonntag haben Brotfabrik und Wissenschaftsladen Bonn nicht nur Musik, sondern auch ein Kinderprogramm organisiert. So bietet Sonja Hellmann ab ca. 15.00 Uhr wieder ein Kunst-Atelier an, bei dem die Kinder u.a. entdecken, welche Kunstwerke die Natur bereithält. Mit Fundstücken wie Holz und Steinen wird gebastelt.

Das Programm des Offenen Sonntags wird im Rahmen des Projekts „Raus aus’m Haus“ von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert.

Bei der Grünen Spielstadt handelt es sich um einen besonderen Ort: Seit 1999 wachsen Weidenskulpturen auf dem Gelände, wodurch eine einmalige Verbindung zwischen Natur und Kunst geschaffen wurde. Das „Rock´n Roll-Haus“ oder der „Schnelle Brüter“ sind mittlerweile circa vier Meter hoch. Der WILA Bonn ist seit 2007 Träger des 4.500 Quadratmeter großen Geländes.

Offener Sonntag in der Grünen Spielstadt

>> Termin: Sonntag, 5. August 2018, 13.00 bis 17:00 Uhr

>> Ort: Messdorfer Feld, Bonn-Dransdorf, Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei

>> Der Eintritt ist kostenlos

>> Weitere Infos: www.gruene-spielstadt.de