Menü öffnen

© Pavla Zakova – Fotolia.com

Waldpädagogik für Indoor-Kitas

Naturpädagogik eignet sich nicht nur für Waldkindergärten, bei denen die Kinder das ganze Jahr draußen sind. Auch für Indoor-Kitas sind Waldtage oder Waldwochen eine bereichernde Abwechslung. Deswegen bietet das WILA Bildungszentrum eine Fortbildung speziell für Erzieherinnen und Erzieher in Indoor-Einrichtungen an: die Weiterbildung zur Fachkraft für Waldpädagogik.

Der Wald ist für Kinder ein Spiel-, Erfahrungs- und Lernraum und er ist ein Ort für Abenteuer, Phantasie und Stille. Ein umgestürzter Baum wird zum Kletterparadies und dichtes Gebüsch zum Abenteuerland. Die Böschung oder der Lehmhang wird zur Rutsche, und die Lichtung lädt zum Zuhören und Träumen ein. Ein Stück Rinde wird zum Boot, das Eichenblatt zum Segel und ein Kind zum Kapitän. Es wird gerannt, geklettert, gefühlt, gerochen, gelauscht, gewerkelt, gematscht und geträumt. Die Natur spricht die Sinne der Kinder an und sie erleben elementare Naturerfahrungen.

Fachlich fundiert arbeiten

Seit fast 20 Jahren hat das WILA Bildungszentrum Workshops, Fort- und Weiterbildungen in der Naturpädagogik im Programm. Ein bewährtes und immer ausgebuchtes Angebot ist die Weiterbildung zum Facherzieher bzw. zur Facherzieherin Natur- und Waldpädagogik in Kooperation mit der Naturschule Freiburg. In den vergangenen Jahren haben sich damit viele Fachkräfte erfolgreich weiterqualifiziert. In drei mehrtägigen Unterrichtsblöcken lernen Interessierte alles Wichtige rund um die professionelle Arbeit mit Kindern im Wald.

Speziell für Erzieherinnen und Erzieher in Indoor-Kitas gibt es jetzt ein weiteres Angebot: Sie können sich in einem kürzeren Kurs als Fachkraft für Waldpädagogik zertifizieren lassen. Waldtage oder -wochen sind eine attraktive Erweiterung des KiTa-Alltages und sollten mit fachlich fundiertem Wissen angeleitet und begleitet werden. Diese Weiterbildung vermittelt hierfür ökologisches Grundwissen, Methodik und Didaktik der Waldpädagogik, sowie die  Praxis für den Aufenthalt mit Kindern im Wald. Waldtage oder -wochen als  waldpädagogischer Schwerpunkt in der KiTa können mit dieser Qualifikation kompetent etabliert werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden damit in ihrer Kita zum Fachkraft für Waldpädagogik im Team.

Veranstaltungsort ist das Haus Venusberg in Bonn. Die drei Module verteilen sich auf insgesamt sechs Tage und können mit dem Bildungsscheck NRW anteilig gefördert werden. Vorab gibt es eine Infoveranstaltung. Außerdem finden Sie hier eine detaillierte Seminarbeschreibung.

Auch einzelne Workshops

Neben den mehrtägigen Weiterbildungen bietet das WILA Bildungszentrum auch einzelne Workshops, die verschiedene Themen weiter vertiefen. Darin geht es zum Beispiel darum, Eltern von Waldtagen zu überzeugen, Seilbrücken und Baumschaukeln zu knoten, U3-Kinder im Wald zu betreuen oder in der Natur zu experimentieren.

 

Fortbildung zur Fachkraft für Waldpädagogik 2018

Infoabend
am 22.11.2017 von 18 bis 20 Uhr
zur Anmeldung

Weiterbildung
In drei Modulen werden an insgesamt sechs Tagen 48 Unterrichtsstunden absolviert.
1. Modul: Mo. 19. und Di. 20.03.2018 jeweils von 9:30 bis 17 Uhr
2. Modul: Mo. 23. und Di. 24.04.2018 jeweils von 9:30 bis 17 Uhr
3. Modul: Mo. 05. und Di. 06.06.2018 jeweils von 9:30 bis 17 Uhr
zur Anmeldung

Ansprechpartnerin

Edith Klingsporn
(0228) 201 61-58
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!