Open menu

Traumberuf Entwicklungspolitik - Einstieg in den Bereich der internationalen Zusammenarbeit

Zeitrahmen:

21.09.-22.09.18 / Fr. 11:00-19:00 Uhr, Sa. 09:00-17:00 Uhr

Teilnahmegebühren:

265,00 €. Ermäßigt 185,00 € für Bezieher/innen von Arbeitslosengeld/Hartz IV, Studierende und Auszubildende. Der ermäßigte Beitrag wird nur nach Vorlage entsprechender Bescheinigungen gewährt. Hinweise zu günstigen Übernachtungsmöglichkeiten können bei uns angefordert werden. 

Seminarbeschreibung

Sie interessieren sich für eine sinnstiftende Tätigkeit in einer entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisation (NGO)oder der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit? Sie befinden sich am Ende Ihres Studiums oder suchen eine neue berufliche Herausforderung? Dann erhalten Sie in diesem Seminar Einblick in die Arbeitsweise von NGOs im entwicklungspolitischen Bereich und Ihren Weg dahin: Wie kann es Ihnen gelingen, sich dieses Arbeitsmarktsegment von großen und kleinen NGOs innerhalb der Spannweite von Lobbyorganisationen über kampagnenorientierte Organisationen bis hin zu humanitären NGOs zu erschließen?

Zudem soll der staatliche und auch der privatwirtschaftliche Bereich der Internationalen Zusammenarbeit in den Blick genommen werden. Dazu zählen die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und aber auch der wachsende Bereich der entwicklungspolitischen Consultancies.

Welche Schritte sind zu unternehmen, um in den staatlichen Bereich der Internationalen Zusammenarbeit zu gelangen und was für Voraussetzungen bedarf es bei den Consulting Agenturen?

Informelle und kreative Einstiegsstrategien jenseits der klassischen Bewerbungsweisen in Verbindung mit den eigenen Potenzialen und Stärken im Fokus. Gleichzeitig geht es darum, die Herausforderungen des dargestellten Berufsfeldes – wie beispielsweise die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder oft prekäre Beschäftigungsbedingungen – zu thematisieren. Konkret erhalten Sie inhaltliche Impulse zu Möglichkeiten der Projektmitarbeit (und wie man davon erfahren kann), Konkrete Tipps zur Stellensuche und für eigene Netzwerkstrategien runden das Seminar ab.

Inhalte: 

  • Arbeitsweise entwicklungspolitischer NGOs,
  • Überblick über die entwicklungspolitische Landschaft: NGOs, staatliche Akteure wie GIZ, Consultancies und wissenschaftlicher Bereich
  • branchenspezifische Berufseinstiegsstrategien                                                                     
  • passende Fortbildungen und Masterstudiengänge
  • Netzwerkstrategien

Methoden:

  • Impulsvorträge und Diskussion,
  • Gruppen- und Partnerarbeit
  • Einzelarbeit (u.a. Kompetenzanalyse)
  • Rollenspiele mit Feedback

Seminarverpflegung: Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Kekse, Obst.
Selbstverpflegung
: In der Mittagspause steht es frei, sich selbst zu versorgen oder in der Gegend gemeinsam ein Lokal oder einen Imbiss zu wählen. Dafür kommt jede/r selbst auf.

Seminargröße:

max. 12 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Dr. Antje Schultheis, Politik- und Sozialwissenschaftlerin, professionelle Netzwerkerin, Coach, Lehrbeauftragte und Moderatorin. www.antjeschultheis.de

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20180036

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: seminare@wilabonn.de