Open menu

Führungspraxis und Führungskompetenz - Ein Seminar für Frauen

Zeitrahmen / Teilnahmegebühren

22.09.-24.09.23 / Fr. 17:00-19:00, Sa. 9:00-16:30, So. 9:00-14:30 Uhr / Kosten Arbeitgeber: 410,- / Privatzahlende: 285,-

Seminarbeschreibung

In diesem Seminar gehen wir den Fragen nach: Was macht gute Führung aus? Und: Was heißt es, als Frau zu führen? Wie definiere ich meine ganz eigene Führungsrolle?

Dieses prozessorientierte Seminar eröffnet den Raum, sich gemeinsam den Antworten auf diese Fragen zu nähern. Dabei lernen Sie jene Kernaspekte kennen, die als geeignete Indikatoren für gute Führung herangezogen werden und die auch jenseits der klassischen Arbeitsstrukturen relevant sind. Diese Kernaspekte sind: Selbstreflexion, Selbstempathie, Präsenz, Integrität und Intuition.

Wenn diese Aspekte in der Führungskompetenz in einem stetigen Prozess weiterentwickelt werden und in der Führungspraxis Anwendung finden, so spricht man von Good Leadership. Hierbei handelt es sich mehr um einen transformatorischen Weg als um ein statisches Ziel.
Bei Interesse werden wir auch die aktuellen globalen Veränderungen durch die Corona-Pandemie in den Blick zu nehmen und aus einer Führungsperspektive zu reflektieren, ggf. durch eine Einheit zum Thema: Remote Leadership.

Ziele:

  • Mehr Klarheit über die eigene Führungsrolle
  • Bewusstheit über die eigenen Führungskompetenzen
  • Gelingende Kommunikation mit den Mitarbeitenden

Inhalte:

  • Reflexion der Führungsrolle
  • Reflexion der unterschiedlichen Führungsstile
  • Gender Aspekte in der Führung: Umgang mit Zuschreibungen und Vorurteilen gegenüber Frauen in der Führung
  • Kernaspekte von Good Leadership: Selbstreflexion, Selbstempathie, Präsenz, Integrität, Intuition
  • Grundpositionen der Transaktionsanalyse
  • Kommunikationstheoretische Erkenntnisse (Cohn, Watzlawick, Schulz von Thun)
  • Stimmige Authentizität in der Führung
  • Motivation als Prozess
  • Umgang mit Konflikten
  • Zuhören als Kernkompetenz

Methoden: Vortrag, Gruppendiskussion, Arbeitsgruppen, Austausch, Aufstellung, Rollenspiele, LEGO® SERIOUS PLAY®, Analyse und Feedback für Teilnehmerinnen. Ein Skript wird gestellt.
Das Seminar ist teilnehmerinnen- und prozessorientiert aufgebaut.

Zielgruppe: Frauen, die eine Leitungs-/ Führungsposition innehaben oder anstreben
Seminargröße: max. 10 Teilnehmerinnen.

Abonnent/innen des infodienst Arbeitsmarkt erhalten 10% Ermäßigung.

Seminarverpflegung: Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Kekse, Obst.
Selbstverpflegung: In der Mittagspause steht es frei, sich selbst zu versorgen oder in der Gegend gemeinsam ein Lokal oder einen Imbiss zu wählen. Dafür kommt jede selbst auf

Das haben wir umgesetzt, damit Sie zu uns kommen können:
Damit alle sich wohlfühlen, begrenzen wir die ohnehin überschaubare Gruppengröße.

Über die zum Zeitpunkt Ihres Seminars gültigen Corona-Regelungen informieren wir Sie in einer gesonderten Mail. Sie können sich vorab hier orientieren: www.bonn.de/coronaregeln (Punkt Außerschulische Bildung)

Kursleitung

Dr. Merjam Wakili, Studium der Journalistik und Philosophie. Branchenkenntnisse u.a.: Medienhäuser, NGOs, Verwaltung. Organisationsberatung, Moderation, Mediation, Prozessbegleitung. Lehrtrainerin, Kommunikationsexpertin und Coach für Good Leadership

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20232008

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: bildungszentrum@wilabonn.de