Open menu

Vom Fachjargon zum spannenden Text

Verständliches Schreiben für Wissenschaftler/innen und andere Fachleute

Zeitrahmen:

28.02.-29.02.20 / Do. 10:00-17:00, Fr. 9:00-16:00

Teilnahmegebühren:

230,00 € Hinweise zu günstigen Übernachtungsmöglichkeiten können bei uns angefordert werden. 

Seminarbeschreibung

Jede Profession hat ihre eigenen Fachbegriffe und meist auch eine spezielle Ausdrucksweise, die nicht immer allgemeinverständlich ist. Viele Fachleute haben deshalb Berührungsängste mit „den Medien“, obwohl das öffentliche Interesse an wissenschaftlichen Themen durchaus groß ist.
Wer komplexe Inhalte in der Öffentlichkeit bekannt machen möchte, muss sie für die jeweiligen Adressaten übersetzen. Nur wer seine Leser/innen erreicht, wird sie von der Bedeutung der Inhalte überzeugen. Wer das beherrscht, tut sich leichter in der Zusammenarbeit mit Medien, aber auch im Wissenstransfer und Third-Mission-Aktivitäten sowie in kollaborativen Arbeitsprozessen.

Ziel:
In diesem Seminar lernen Sie, Ihr Fachthema für Medien und unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten. Sie lernen, wie Sie mit einfachen Mitteln aus fachsprachlichen, mitunter sperrigen Abhandlungen einen spannenden, lesbaren Text machen, der das Wesentliche auf den Punkt bringt. Sie lernen Grundlagen des journalistischen Schreibens und verschiedene Darstellungsformen kennen. Außerdem erfahren Sie, wie Redaktionen arbeiten, damit Sie ihre Texte passgenau anbieten können.

Inhalte:

1. Zielgruppengerecht kommunizieren – wer ist mein Gegenüber?

  • Wen will ich erreichen?
  • Was weiß ich über meine Adressaten?
  • Was beschäftigt sie aktuell und welche Informationen brauchen sie?

2. Gute Texte schreiben

  • Verständlich schreiben – Tipps und Tricks
  • Botschaften auf den Punkt bringen
  • Komplexe Inhalte verständlich darstellen
  • Roter Faden, Struktur und Logik

3. Texten für unterschiedliche Zwecke

  • Unterschied Print und Online
  • Wissenschaftliche-/ Fachtexte
  • Newsletter, Flyer, Broschüren, E-Mails

4. Fachtexte mediengerecht aufbereiten

  • Grundlagen PR und Journalismus
  • Botschaft und Zielgruppe: Thema für Fachfremde interessant machen
  • Wissenschaftsjournalismus: Artikel, Kommentar, Interview
  • Wie arbeiten Redaktionen?

Methoden:
Impulsvorträge, Lehrgespräche, Schreibtraining, Textanalyse, Arbeit an Beispieltexten, die die Teil¬nehmenden selbst einbringen, Einzel- und Teamarbeit, Präsentation und Reflektion in der Gruppe, Dozentenfeedback

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Wissenschaftler/-innen und Expert/-innen, die ihre Themen einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren möchten und an Menschen, die interdisziplinär arbeiten und die sowohl „was“ als auch „wen“ erreichen wollen.

Die Dozentin verfügt über 20-jährige Berufserfahrung in Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit. Als Wissenschaftliche Redakteurin in einer Forschungseinrichtung ist sie verantwortlich für das Redaktionsmanagement von Fachzeitschriften und die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen für verschiedene Zielgruppen. Zusätzlich arbeitet sie als freiberufliche Dozentin und bringt ihre täglichen Erfahrungen praxisnah in den Seminarraum.

Seminarverpflegung: Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Kekse, Obst.
Selbstverpflegung: In der Mittagspause steht es frei, sich selbst zu versorgen oder in der Gegend gemeinsam ein Lokal oder einen Imbiss zu wählen. Dafür kommt jede/r selbst auf.

Seminargröße:

max. 12 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Friederike Vogel, Dipl. Geographin, wissenschaftliche Redakteurin in einer Forschungseinrichtung, veröffentlicht Forschungsergebnisse für Fachzeitschriften und für verschiedene Zielgruppen (Wissenschaft, Politikberatung, Praxis). Freiberufliche Dozentin

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20200015

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: seminare@wilabonn.de