Menü öffnen


Unzufrieden mit dem Job? Wie man zur eigenen beruflichen Bestimmung kommt

Zeitrahmen / Teilnahmegebühren

06.04.19 / Sa. 10:00-17:00 Uhr / Kosten: 110,- Euro

Seminarbeschreibung

Ein Intensiv-Seminar für Menschen, die nicht länger in einem Job untergehen, sondern in einer neuen Arbeit aufgehen und zu sich kommen wollen.
Angesichts der zahlreichen Missstände in der Arbeitswelt, die viele Menschen unzufrieden macht, überfordert und so in ihnen den Wunsch nährt, anders arbeiten zu wollen, entwickelte der Philosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann das Konzept Neue Arbeit. Darin zeigt er Wege auf, um im und außerhalb des Jobsystems die Handlungsfreiheit der Einzelnen entscheidend zu stärken und so die eigene berufliche Lage neu zu bestimmen.

Vor dem Hintergrund dises Konzepts wird die individuelle Situation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer thematisiert, eine persönliche Arbeitsperspektive identifiziert und die Umsetzung entwickelt.

Das Konzept „Neue Arbeit“ kann dabei helfen, die eigene Jobsituation zu analysieren und sich beruflich neu zu orientieren. Mehr dazu in unserem Blog.

Ziele:

  • Individuelle Handlungsspielräume bewusst machen
  • Persönliche Arbeitsperspektive formulieren
  • Umsetzung einleiten

Inhalte:

  • Missstände im Jobsystem, mit denen die Teilnehmer/innen konfrontiert sind
  • Die individuelle Arbeitssituation der Teilnehmer/innen
  • Vorstellung und Anwenung des Konzeptes Neue Arbeit
Methoden: Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Diskussion, Seminarunterlagen

Seminargröße:

max. 15 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Günter Thoma, Studium der Ökonomie, Berater für berufliche Übergänge, Weiterbildung

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20191025

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: bildungszentrum@wilabonn.de