Menü öffnen

Blick durch das Bodenfenster: Kleine Tiere mit großer Wirkung

Fortbildung für Erzieher/nnen, Kinderpfleger/innen, Interessierte

Zeitrahmen / Teilnahmegebühren

30.09.19 / Sa. 09:00 - 16:00 Uhr / 90,- Euro

Seminarbeschreibung

Was ist eigentlich Boden und wozu ist er gut? Ist Boden immer gleich? Welche Tiere leben unter unseren Füßen, was tun sie dort? Und wer räumt eigentlich die Blätter im Wald weg?
Die Fortbildung läd ein, sich den Antworten auf solche Fragen auf kindgerecht, spielerich-forschende Art zu nähern.  Methoden wie Forschendes Lernen, Freies Philosophieren, Sinnes-, Lern-, und Bewegungsspiele sowie Lieder, Geschichten und das kreative Umsetzen der Thematik  Boden und Bodenleben werden vorgestellt und praktisch umgesetzt.

Gemeinsam schauen wir durch das Bodenfenster in eine spannendeund oft unbeachtete Welt unter unseren Füßen.Der Fokusliegt hierbei auf dem Thema Bodenleben:Bodentiere finden sich in fast jedem Einrichtungsumfeld direkt vor unserer Haustüre. Zu ihnen können Kinder leicht eine positive emotionale Beziehung aufbauen und an ihnen lassen sich im Sinne einer Bildung für Nachhaltigkeit gut größere Zusammenhänge und Kreisläufe sichtbar machen.

Ziel der Fortbildung ist es, pädagogischen Fachkräften Anregungen zu vermitteln, mit Hilfe derer sich die Kinder eigenmotiviert, spielerisch und naturnah dem Thema Boden nähern können.

Die wald-und naturpädagogischen Bausteine, sind leicht umsetzbar undfrei miteinander kombinierbar. Jede*r  Seminarteilnehmer*in erhält  Seminarunterlagen und eine Teilnahmebescheinigung.
Das ganztägigeSeminar findet auch bei Regen draußen statt.


Auswahl der Inhaltein Stichworten:
- Boden mit allen Sinnen „begreifen“ und Bodenbestandteile kennen lernen
- Bodenwissen
- Praktische Beispiele zur Umsetzung des Themas mit verschiedenen Methoden
- Begeisterung und Empathie für Bodentiere wecken, Berührungsängste abbauen und Achtung vor Kleinstlebewesen fördern
- Bodenlebewesen beobachten, bestimmen
- Hilfsmittel für eine schonende Beobachtung kennen lernen
- Altersgerechtes und ansprechendes  Bestimmungs- und Anschauungsmaterial
- offenes Philosophieren über die Bedeutung von Bodenlebewesen
- Bodenexperimente
- Bodenkunst
- Bezug zu pädagogischen Förderzielen

Ort: Die Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie vor Seminarbeginn.

Bitte mitbringen: Siesollten wetterfeste Kleidung tragen und bitte für Ihre Verpflegung selbst sorgen.

Seminargröße:

max. 20 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Monika Rosenthal, Umweltpädagogin, Grundschullehrerin und Kinderpflegerin

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20192210

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: bildungszentrum@wilabonn.de