Menü öffnen

Publikationen E-Smog

Test extrem breitbandiger und preiswerter Elektrosmog-Messgeräte bis 8 GHz

Viele Hausbesitzer/innen und Mieter/innen wollen wissen, wie hoch die Strahlenbelastung durch WLAN, Mikrowellen, schnurloses Telefon und Co. in ihren vier Wänden ist. In den letzten Jahren sind Messgeräte auf den Markt gekommen, die besonders für Laien attraktiv erscheinen, weil sie leicht bedienbar und preiswert sind. Laut Herstellerangaben sollen diese Geräte den sehr großen Frequenzbereich bis 8 GHz (8000 MHz) erfassen. Doch halten die Geräte was sie versprechen? Die Mess- und Beratungsstelle Elektrosmog des Wissenschaftsladen Bonn e.V. (WILA Bonn) hat fünf dieser Breitbandgeräte im renommierten Prüflabor der IMST GmbH in Kamp Lintfort untersuchen lassen.

Ausführlicher Testbericht

Consumer-grade ultra-broadband Electrosmog Meters put to the test: Not recommendable!

Detailed Test Report

Ratgeber Büroarbeitsplatz

Wer Stunden lang im Büro zubringt, für den lohnt es, z.B. Lampen, Computer und Telefon so auszusuchen, dass Magnetfelder und elektrische Felder möglichst gering sind. Denn diese belasten die Gesundheit. Der kostenlose Ratgeber gibt auf 15 Seiten praxisnahe Tipps.

Kostenloser Download des Ratgebers

 

Elektrosmog-Ratgeber Hauskauf

Beim Hausbau hat man die besten Möglichkeiten, die Belastung durch Elektrosmog gleich von vornherein zu vermindern. Auf 12 DIN A4-Seiten erfahren Sie wissenschaftlich fundiert und dennoch praxisnah, wie weit man von Hochspannung, Trafostation oder Bahntrasse entfernt sein sollte, um die Gesundheit nicht zu gefährden und wie die Elektroinstallation im Haus gestaltet sein sollte.  

Preis: 4 Euro (zzgl. 1,00 Euro Versand)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Elektrosmog-Ratgeber Mobilfunk

Wann kann Mobilfunk-Strahlung gefährlich für die Gesundheit sein? Und wie kann man Risiken mindern? Praxisnah erläutert der Elektrosmog-Ratgeber, wie man das Risiko abschätzen kann, welche Maßnahmen es gibt, um Strahlung zu vermindern und welche Möglichkeiten Bürger/innen haben, sich gegen Mobilfunkantennen zu wehren. Außerdem beschreibt der Ratgeber, wie man die Strahlung von DECT-telefonen bzw. Handys minimiert.

leider vergriffen

 

Mobilfunk - (r)eine Vertrauenssache?

Die 34-seitige Broschüre, die der Wissenschaftsladen Bonn gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW erstellt hat, informiert verständlich und ausführlich darüber, wann Mobilfunk Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, welche rechtlichen und praktischen Möglichkeiten es gibt, die Strahlen-Belastung zu vermindern.

Im Einzelnen erfahren Sie:

    * welcher Akteur verfolgt welche Interessen?
    * wer hat welches Recht?
    * wie können Belastungen vermindert werden?
    * wer kann weiter helfen?

leider vergriffen