Menü öffnen

Verdeckter Arbeitsmarkt? Den passenden Job durch pro-aktives Netzwerken entdecken

Zeitrahmen:

24.05.19 / Fr. 11:00-18:00 Uhr

Teilnahmegebühren:

130,00 € Hinweise zu günstigen Übernachtungsmöglichkeiten können bei uns angefordert werden. 

Seminarbeschreibung

Wer kennt das nicht? Ausschreibung um Ausschreibung sichten, nur um festzustellen, dass nur jeder 3. Punkt des Anforderungsprofils auf einen selbst zutrifft, oder man mit 100 anderen Bewerbungen konkurriert? Dabei werden über 70 Prozent der Stellenvergaben über den sogenannten verdeckten Arbeitsmarkt und jede 2. Stelle über Kontakte vergeben.
In diesem Workshop erwartet Sie ein Mix aus Input und Übungen für eine wirkungsvolle Initiativbewerbung und weitere pro-aktive Strategien. Das Special ist die aktive Einführung in die eigenen Netzwerkpotenziale mit Hilfe einer Methode aus dem LifeWorkPlanning.
Die Inputs werden unterfüttert von praktischen Beispielen aus langjähriger Coachingpraxis der Trainerin und ihrer professionellen Netzwerkerfahrung in einem von ihr initiierten beruflichen Netzwerk. Hier zeigen sich immer wieder diese informell kursierenden Arbeitsmöglichkeiten, Elternzeitvertretungen oder freie Aufträge, die in Anstellungen münden können.

Ziele: Strategien für pro-aktives Netzwerken und Tipps für erfolgsversprechende Initiativbewerbungen

Inhalte:

  • Wie der verdeckte Arbeitsmarkt funktioniert und wieso so viele Arbeitsstellen nicht ausgeschrieben sind und dennoch besetzt werden
  • Wann ich mir diesen „Markt“ besser durch pro-aktives Netzwerken erschließe und durch qualifizierte Initiativbewerbungen statt auf Ausschreibungen zu warten
  • Wie ich Arbeitgeber entdecke, die gerne Initiativbewerbungen entgegen nehmen 
  • Digitale und analoge Netzwerke und wie ich sie nutzen kann, damit ich mich vielleicht gar nicht aktiv bewerben muss, sondern durch starke physische und digitale Präsenz die Arbeit bzw. Arbeitgeber auf mich zu kommen


Zielgruppe: Berufseinsteiger/innen und v.a. Menschen, die sich beruflich umorientieren wollen

Methoden: Mix aus Input, Diskussion, Einzel – und Gruppenübungen

Seminarverpflegung: Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Kekse, Obst.
Selbstverpflegung
: In der Mittagspause steht es frei, sich selbst zu versorgen oder in der Gegend gemeinsam ein Lokal oder einen Imbiss zu wählen. Dafür kommt jede/r selbst auf.

Ratenzahlung möglich.
10% Ermäßigung für Abonnent/innen des infodienst Arbeitsmarkt

Seminargröße:

max. 12 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Dr. Antje Schultheis, Politik- und Sozialwissenschaftlerin, professionelle Netzwerkerin, Coach, Lehrbeauftragte und Moderatorin. www.antjeschultheis.de

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20190038

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: seminare@wilabonn.de