Menü öffnen

Weiterbildung Natur- und Waldpädagogik

Seit 1999 bietet das WILA Bildungszentrum in Kooperation mit der Naturschule Freiburg die Weiterbildung zum Facherzieher / zur Facherzieherin für Natur- und Waldpädagogik an. Und das sehr erfolgreich: Sowohl Basiskurs als auch Aufbaukurs waren seither immer ausgebucht. Nach der Winterpause starten die neuen Kurse ab März 2017.

Dick eingepackt mit Mütze und Schal krabbeln die Frauen und Männer auf den Knien über den Waldboden. Auf dem Seminarplan stehen heute Bestimmungsübungen: Es wird gerätselt und geschaut. So dicht am Waldboden sieht die Welt schon ganz anders aus: Die Form der Blätter scheint verändert, eine Kellerassel verschwindet unter einen Ast.

„Ich habe viel über den Wald und seine Pflanzen erfahren, so dass ich jetzt mit anderen Augen durch den Wald gehe.“ Teilnehmerin der Fortbildung 2016

Das Erleben des Waldes aus einer anderen Perspektive ist nur einer der Bestandteile der Weiterbildung zum Facherzieher / zur Facherzieherin für Natur- und Waldpädagogik. „Es geht uns weniger darum, Spiele vorzustellen, die man mit Kindern im Wald machen kann, als vielmehr zu vermitteln, wie ein Beobachten und Erfahren der Natur angeleitet werden kann“, erklärt Edith Klingsporn, Referentin und Koordinatorin der Weiterbildung im WILA Bildungszentrum.

Das geschieht beispielsweise durch das Zählen von Blüten einer Blume oder von Zacken eines Blattes. So werden Kinder spielendleicht im Wald an Mathematik herangeführt und entwickeln ein Auge für die Vielfalt der Natur. Mit Zweigen, Steinen und Co. lassen sich zudem kleine Kunstwerke bauen.

„Mir war gar nicht bewusst, wie vielfältig die pädagogische Arbeit in und mit der Natur sein kann.“ Teilnehmer der Fortbildung 2016

Darüber hinaus können Kinder im Wald ihre Psychomotorik trainieren. Die angehenden Facherzieherinnen und Facherzieher üben hierfür in der Weiterbildung Knoten knüpfen sowie Seilbrücken und Baumschaukeln bauen.

„Dass ich Seilbrücken mal selber bauen kann, hätte ich nie gedacht“ Teilnehmerin der Fortbildung 2016

Neben konkreten Methoden werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch an fachdidaktische Ansätze herangeführt. Außerdem machen sie sich mit dem Naturraum (Pflanzen, Tiere, Boden, Wetter u. v. m.) vertraut. So können sie auch mögliche Gefahren bei der Betreuung von Kindern im Wald, beispielsweise durch Zecken, besser einschätzen.

„Als WILA Bonn ist uns die Natur- und Waldpädagogik sehr wichtig. Für viele Kinder ist es nicht mehr selbstverständlich, draußen zu sein. Die Verbindung zur Natur geht verloren“, sagt Weiterbildungskoordinatorin Klingsporn. Die Weiterbildungen Natur- und Waldpädagogik richten sich besonders an Erzieherinnen und Erzieher für den Elementarbereich, die in Kindertagesstätten, im Waldkindergarten oder als Tagesmutter arbeiten. Neben dem Basis-und Aufbau-Kurs in Bonn bietet das WILA Bildungszentrum 2017 eine verkürzte Fortbildung in Lindlar und mehrere Tagesseminare zu spezifischen Themen der Natur- und Waldpädagogik an. Auf Anfrage werden in NRW und deutschlandweit für Gruppen speziell zugeschnittene Kurse organisiert und durchgeführt.

Fortbildungen 2017

Basiskurs "Facherzieher/in für Natur- und Waldpädagogik"

Datum: 3 Wochenenden ab 17.03.2017
Ort: Haus Venusberg e.V., Haager Weg 28-30, 53127 Bonn
Kosten: 655 Euro

Zur Anmeldung für die Weiterbildung "Natur- und Waldpädagogik"

Seilbrücken und Baumschaukeln als Kletterelement im Wald

Datum: Di., 27.04.2017, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: Haus Venusberg e.V., Haager Weg 28-30, 53127 Bonn
Kosten: 85 Euro

Zur Anmeldung für das waldpädagogische Seminar

Wald- und Naturpädagogik in der KiTa

Datum: Fr., 05.05.2017, 14:00 - 18:00 Uhr; Sa., 06.05.2017, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: LVR-Freilichtmuseum Heiligenhoven, 51789 Lindlar
Kosten: 135 Euro

Zur Anmeldung für die Waldpädagogik-Fortbildung in Lindlar

Datum: Do., 08.06.2017, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: Waldstück bei Bonn
Kosten: 95 Euro

Zur Anmeldung für das Tagesseminar Waldpädagogik in Bonn

Datum: Fr., 01.09.2017, 14:00 - 18:00 Uhr; Sa., 02.09.2017, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: LVR-Freilichtmuseum Heiligenhoven, 51789 Lindlar
Kosten: 135 Euro

Zur Anmeldung für die Waldpädagogik-Fortbildung in Lindlar

Datum: Di., 26.09.2017, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: Waldstück bei Bonn
Kosten: 95 Euro

Zur Anmeldung für das Tagesseminar Waldpädagogik in Bonn

Aufbaukurs "Facherzieher/in für Natur- und Waldpädagogik"

Datum: 3 Wochenenden ab 22.09.2017
Ort: Haus Venusberg e.V., Haager Weg 28-30, 53127 Bonn
Kosten: 655 Euro

Zur Anmeldung für den Aufbaukurs Waldpädagogik