Menü öffnen

Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des WILA Bonn. Unsere Pressesprecherinnen stehen für Anfragen von Journalist/innen gerne zur Verfügung.

Science Café - Wenn Forscher Bürger fragen

Beim Science Café des Wissenschaftsladen (WILA) Bonn e.V. bot sich gestern die Gelegenheit, sechs renommierten Forscherinnen und Forschern Fragen zu stellen, aber auch die Wissenschaft zu hinterfragen. 85 Bonner Bürgerinnen und Bürger nutzten diese Möglichkeit, um mit den Wissenschaftlern von fünf verschiedenen Hochschulen im Foyer des LVR-LandesMuseum Bonn über Schönheit, Ernährung und Gesundheit zu diskutieren.

Mehr Infos

Berufseinstieg Volontariat: Arbeitgeber fordern viel praktische Erfahrung – bei überschaubarer Bezahlung

Arbeitsmarkt-Analyse: Wissenschaftsladen (WILA) Bonn e.V. wertet über 800 aktuelle Stellenbeschreibungen von Volontariaten aus und gibt Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteigern praktische Tipps für die Jobsuche und Auswahl.

Mehr Infos

Berufswahl bei Frauen: „Nachhaltigkeit“ ist wichtiges Argument

Spangenberger DissertationMehr Frauen für die so genannten „MINT-Berufe“ zu gewinnen, ist erklärtes Ziel der Bundesregierung. Wie Mädchen motiviert werden können, einen solchen Job in den Erneuerbaren Energien zu ergreifen, zeigt Dr. Pia Spangenberger, Expertin für Berufsorientierung beim Wissenschaftsladen (WILA) Bonn, in ihrer kürzlich erschienenen Dissertation.

Mehr Infos

Jubiläum: 20 Jahre Grünen Spielstadt

Häuser müssen nicht unbedingt aus Stein, Beton und Stahl bestehen, sondern können auch lebendige, nachwachsende Bauwerke sein. Wie sich Kunst und Natur verbinden lassen, zeigt die Grüne Spielstadt des Wissenschaftsladen (WILA) Bonn e.V. nun schon seit 20 Jahren. Gestern wurde auf dem Naturerlebnisgelände in Bonn-Dransdorf, auf dem mehr als 30 Weidenskulpturen wachsen, Geburtstag gefeiert.

Mehr Infos

Studie: gute Jobaussichten in den Erneuerbaren Energien

Wer in den Erneuerbaren Energien arbeiten möchte, hat momentan als Elektroniker/in die besten Karten. Gerade werden von Unternehmen vor allem Fachkräfte mit diesem Hintergrund gesucht. Das fand eine kürzlich erschienene Arbeitsmarkt-Studie des Wissenschaftsladen Bonn e. V. (WILA Bonn) zu technischen Ausbildungsberufen im Bereich Erneuerbare Energien heraus.

Mehr Infos

RRI Toolkit – Werkzeugkasten für die Forschung online

RRI Tookit

Wie können Verbraucher in die Entwicklung von Klimaschutzkonzepten einbezogen werden? Sollen Roboter unsere Großeltern pflegen? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Hochschulen und in Unternehmen müssen sich im Rahmen ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit solchen und ähnlichen ethischen und gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen. Seit heute unterstützt sie dabei ein Online-Werkzeugkasten, das neue „RRI Toolkit“.

Mehr Infos

Ministerin Schulze zeichnet WILA Bonn als "Ort des Fortschritts" aus

Ort des Fortschritts web

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat den Wissenschaftsladen Bonn (WILA Bonn) als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet. "Der Austausch zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft spielt bei der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen eine entscheidende Rolle", sagte die Ministerin. "Der Wissenschaftsladen Bonn geht hier voran: Seit über 30 Jahren engagiert sich der Verein dafür, dass Bürgerinnen und Bürger wissenschaftliche Erkenntnisse nutzen und Fortschritt gestalten können."

Mehr Infos

WILA Bonn gewinnt mit seinem Projekt „Natur in graue Zonen“ im Wettbewerb „BodenWertSchätzen“

Natur in graue Zonen BodenWertSchätzen DBU Michael Münch

Es ist bereits der dritte Preis, den „Natur in graue Zonen“ dieses Jahr erhält. Das Projekt des Wissenschaftsladen Bonn e. V. (WILA Bonn) wurde am 9. Dezember 2015 mit dem ersten Platz des Wettbewerbs „BodenWertSchätzen“ im Themenfeld „Flächennutzung, -management und recycling“ ausgezeichnet. Der Preis wird vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) an innovative Projekte vergeben, die zum Schutz des Bodens beitragen.

Mehr Infos

Mehr Natur für die Stadt: „Natur in graue Zonen“ als Projekt der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet

Natur in graue Zonen KlimaExpo

Das Projekt „Natur in graue Zonen“ des Wissenschaftsladens Bonn erprobt und präsentiert Möglichkeiten zur Begrünung innerstädtischer Unternehmensflächen. Das hat die KlimaExpo.NRW überzeugt und so wurde das Projekt heute offiziell in die Riege der qualifizierten Projekte der Landesinitiative aufgenommen.

Mehr Infos

Start des beteiligungsorientierten EU-Projekts Sparks

Diashow SPARKS

Das durch das EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020 geförderte Projekt Sparks ist offiziell gestartet. An dem Projekt, das bis 2018 läuft und von ECSITE, dem internationalen Netzwerk der Wissenschaftszentren und -museen koordiniert wird, beteiligen sich neben dem Wissenschaftsladen Bonn e.V. (WILA Bonn) weitere 33 Organisationen aus 29 Ländern. Sparks soll verbinden - eine Brücke schlagen zwischen der Gesellschaft und den sich immer schneller entwickelnden wissenschaftlichen Innovationen unserer Zeit.

Mehr Infos